Nachzehrer

(NOCT-zeer-her)
Variations: Totenküsser
In the vampire lore of Germany, the nachzehrer ("night waster") is a vampiric REVENANT (see GERMAN VAMPIRES). It is created when money is not placed inside the mouth of the deceased before he is buried or when a person is buried in clothes that have his name written on them. The nachzehrer remains in its grave during the day not because it is harmed by sunlight but rather because it chooses not to confront the living who would without a doubt try to destroy it. At night it sends its spirit forth to stalk the community and drain the life from its family members before seeking out other, non related victims. It is only on the rare occasion that the nachzehrer will actually rise up and physically leave the safety of its grave. But those occasions do take place and only happen for one of two reasons. The first is because it wishes to consume the flesh of those who have been buried in the graveyard. Second, with the accompaniment of a female REVENANT that has died in childbirth, it will climb up into the church tower and ring the bell. Whoever hears the bell toll will die. Although the nachzehrer has the ability to shape-shift into a pig, it will do little to draw attention to itself but rather utilize this form to scout out an area.
In the eventuality that a nachzehrer is discovered to be haunting a community, when it is ex-humed, the vampire will be discovered holding its thumb in its hand, its left eye will be comically wide open, and the vampire will be busy gnawing on its own burial shroud. Some lore claims that the family will suffer and die only when the vampire has finally chewed the shroud's cloth away to nothing. To prevent the nachzehrer from rising or sending out its spirit, one must break its neck, leave food with it, remove the shroud, and sprinkle rice over the remains. The grains should keep it occupied, as it is mystically compelled to count them.
Source: Conway, Demonology and Devil-lore, 52; Ford, Book of the Witch Moon, 14, 15; Lindahl, Medieval Folklore, 1017

Encyclopedia of vampire mythology . 2014.

Look at other dictionaries:

  • Nachzehrer — ist die im deutschen Volksglauben übliche Bezeichnung für einen Wiedergänger oder Untoten, der den Vampiren sehr nah verwandt ist und mit ihm eine Reihe wesentlicher Eigenschaften teilt. Im Gegensatz zu einer lange Zeit gültigen Auffassung in der …   Deutsch Wikipedia

  • Nachzehrer — Nachzehrer, im nördlichen Deutschland Bezeichnung für Vampir (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nachzehrer — A Nachzehrer is a sort of German vampire. Nachzehrer translates afterwards (nach) devourer (zehrer) . The Nachzehrer was prominent in the folklore of the northern regions of Germany, including Silesia and Bavaria, and also with the Kashubes of… …   Wikipedia

  • Upir — Vampire (auch Vampyre; vom serbischen: vampir) sind im Volksglauben und der Mythologie Blut saugende Nachtgestalten, und zwar meist wiederbelebte menschliche Leichname, die von menschlichem oder tierischem Blut leben und übernatürliche Kräfte… …   Deutsch Wikipedia

  • Böser Blick — Angriff auf den Bösen Blick: Das Auge wird von Schwert und Dreizack durchbohrt, Rabe, Hund, Katze, Schlange, Skorpion und Tausendfüßler greifen es an. Ein Zwerg mit groteskem Penis kreuzt zwei Stöckchen. Römisches Mosaik aus dem Haus des Bösen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hämatophilie — Der Vampirismus bezeichnet grundsätzlich eine Affinität zum Blutsaugen in Literatur und Historie meist wörtlich gemeint, aber auch im übertragenen Sinne zu verstehen: Nämlich als das Gewinnen von (meist überirdischer) Stärke durch das Absaugen… …   Deutsch Wikipedia

  • Moderne Vampire — Der Vampirismus bezeichnet grundsätzlich eine Affinität zum Blutsaugen in Literatur und Historie meist wörtlich gemeint, aber auch im übertragenen Sinne zu verstehen: Nämlich als das Gewinnen von (meist überirdischer) Stärke durch das Absaugen… …   Deutsch Wikipedia

  • Moderner Vampir — Der Vampirismus bezeichnet grundsätzlich eine Affinität zum Blutsaugen in Literatur und Historie meist wörtlich gemeint, aber auch im übertragenen Sinne zu verstehen: Nämlich als das Gewinnen von (meist überirdischer) Stärke durch das Absaugen… …   Deutsch Wikipedia

  • Untot — Als Untote bezeichnet man Kreaturen, die in einem körperlichen Zustand zwischen Leben und Tod existieren. Untote ist ein Sammelbegriff sowohl für Wesen aus Mythologie und Folklore als auch für solche, die ihren Ursprung in der (Horror )Literatur… …   Deutsch Wikipedia

  • Untote — Als Untote bezeichnet man Kreaturen, die in einem körperlichen Zustand zwischen Leben und Tod existieren. Untote ist ein Sammelbegriff sowohl für Wesen aus Mythologie und Folklore als auch für solche, die ihren Ursprung in der (Horror )Literatur… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.